Jetzt spenden
Home Was wir bewirkenGeschichten aus dem Einsatz

Fachpersonen-Blog: Geschichten aus dem Einsatz hautnah erleben

Im Blog erfahren Sie aus erster Hand Spannendes von unseren Comundo-Fachleuten aus den Projekten vor Ort. Was bedeutet es für sie, während mehrerer Jahre in Lateinamerika und Afrika gegen Armut zu kämpfen und sich für benachteiligte Kinder, Jugendliche und alte Menschen einzusetzen? 

Mit Ihrem Kommentar oder dem Teilen von Beiträgen zeigen Sie uns, welche Themen für Sie von besonderem Interesse sind. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! 

Übertrittsfeier der Kindergarten Kinder in die Primarschule
Übertrittsfeier der Kindergarten Kinder in die Primarschule

07.12.2023 - Bildung

Der Balance-Akt zwischen Theorie und Praxis

Von Simon Brechbühl (Kenia)

“Good morning Simon, how are you?” und die Hand wird geschüttelt und gehalten, so dass man denkt, sie würde nie wieder losgelassen. Besonders zwischen Männern kommt die Begrüssung ...

Mehr

Elternratsmitglieder vor der Kirche / Kindergartenklassenzimmer
Elternratsmitglieder vor der Kirche / Kindergartenklassenzimmer

28.11.2023 - Bildung

Über Seilspringen und Fussball in Kenia

Von Anna Sprecher (Kenia)

Nach fünf erfüllten Jahren als Primarlehrerin in der Schweiz wagte ich den Schritt zurück nach Ostafrika, diesmal in die vibrierende Metropole Nairobi, Kenia. Dank der Unterstützun...

Mehr

07.09.2023 - Bildung

Weisses Haar - sonderbar!

Von Röbi Koller (Kenia)

In Kenia treffen alte Mythen und modernes Wissen aufeinander, Aberglaube ist weitverbreitet. Alte Menschen werden allein wegen ihrer körperlichen Veränderungen stigmatisiert. Bei g...

Mehr

06.09.2023 - Bildung

Erfahrungen aus einem 3-monatigen Kurzzeiteinsatz

Von Mayk Wendt (Kenia)

Insgesamt war ich 14 Jahre in einem Sonderschulinternat in Graubünden tätig. Seit fünf Jahren arbeite ich nun als freischaffender Fotograf und Fotojournalist. Beide Tätigkeitsgebie...

Mehr

Mayk Wendt besuchte diverse Comundo-Fachleute in Kenia und verschaffte sich so einen persönlichen Einblick in deren Arbeit.
Mayk Wendt besuchte diverse Comundo-Fachleute in Kenia und verschaffte sich so einen persönlichen Einblick in deren Arbeit.

13.07.2023

Meine Eindrücke über die Comundo-Arbeit in Kenia

Von Mayk Wendt (Kenia)

Während meinem 3-monatigen Kurzeinsatz in Kenia nutzte ich die Zeit auch, um andere Comundo-Fachleute zu besuchen. Die kurzen Einblicke in die Arbeit vor Ort haben mich sehr b...

Mehr

Studierende besuchen für ihre medizinische Ausbildung umliegende Dörfer und helfen der Bevölkerung..
Studierende besuchen für ihre medizinische Ausbildung umliegende Dörfer und helfen der Bevölkerung..

03.05.2022 - Gesundheit

Wie verbessern digitale Daten die Gesundheit?

Von Diana Ombelli (Kenia)

Wohl kaum ein anderes Beispiel demonstriert so anschaulich, welchen höchst praktischen Nutzen digitale Datenanalyse haben kann: Dank einer verbesserten Datenerfassung und -auswertu...

Mehr

18.10.2021 - Bildung

Die Chancen der Digitalisierung nutzen

Von Michaela Verling (Kenia)

Den Hochschulabschluss gerade erst in der Tasche, bringt Michaela Verling jetzt ihr Fachwissen in Kenia gewinnbringend ein. Im Einsatz mit Comundo unterstützt die Gesundheitswissen...

Mehr

12.10.2021 - Bildung

Ein Tag im Leben einer Comundo-Fachperson

Von Diana Ombelli (Kenia)

Was bedeutet es für eine Schweizer Projektleiterin, als Comundo-Fachperson in Kenia zu leben und zu arbeiten? Die Tessinerin Diana Ombelli erzählt uns von ihrer täglichen Arbe...

Mehr

Nairobi, Kenia im Juni 2021: Ann Kisami und ihre Kollegen im praktischen Unterricht in Automobil-Mechatronik mit Comundo-Fachperson Horst Hühnlein.
Nairobi, Kenia im Juni 2021: Ann Kisami und ihre Kollegen im praktischen Unterricht in Automobil-Mechatronik mit Comundo-Fachperson Horst Hühnlein.

16.08.2021 - Bildung

Gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Kenia

Von Horst Hühnlein (Kenia)

Unzureichende Bildungsmöglichkeiten und fehlende Perspektiven für junge Menschen zählen zu den grössten Herausforderungen in Kenia. Comundo-Fachperson Horst Hühnlein stärkt die Ber...

Mehr

Die Näherinnen sind stolz, einen wichtigen Beitrag zur Corona-Prävention leisten zu können.
Die Näherinnen sind stolz, einen wichtigen Beitrag zur Corona-Prävention leisten zu können.

21.07.2020 - Gesundheit

Wenn die Schneiderei Leben rettet

Von Cindy Walker (Kenia)

Sie ergriffen die Möglichkeit und erarbeiten sich eine Zukunft ohne Armut – dank einer Textil-Handwerksausbildung. Doch was sich diese Frauen nie hätten vorstellen können, mit ihre...

Mehr