Jetzt spenden

Kinder früh fördern für bessere Bildungschancen

Frühförderung kann die Bildungs- und Zukunftschancen sozial benachteiligter Kinder massgeblich verbessern. Die Pädagogin und Kindergarten-Lehrperson Vanessa Ukca setzt sich deshalb in Namibia für eine altersgerechte und ganzheitliche Förderung in Krippen, Spielgruppen und Kindergärten ein.

Die ersten Jahre eines Kindes (0-6) sind für seine gesunde Entwicklung, die Prävention von möglichen Lernschwierigkeiten und schliesslich für seine Bildungs- und Zukunftschancen von entscheidender Bedeutung. Zwar sind die öffentlichen Investitionen in die frühkindliche Entwicklung noch relativ gering – auch im Vergleich zu den Ausgaben für die Primar- und Sekundarstufe. Doch das Bewusstsein steigt unter anderem auch dank der «Right Start»-Kampagne, an der Comundo beteiligt ist. Dabei ist es besonders wichtig, dass auch die Kinder in den informellen Siedlungen der namibischen Hauptstadt Windhoek nicht vergessen gehen. Dafür setzt sich Development Workshop Namibia zusammen mit Vanessa Ukca ein. Konkret entwickelt die Comundo-Fachperson Lehrmaterialien und Lernaktivitäten für Krippen, Spielgruppen und Kindergärten (so genannte ECD-Zentren), die altersgerecht sind und sich an den Lehrplänen der zuständigen Ministerien sowie an Best Practices orientieren. Darin bildet sie die zuständigen Lehrpersonen weiter. Genauso konzipiert sie für die Sensibilisierung der Eltern entsprechende Workshops. Ein drittes Arbeitsgebiet ist die Vernetzung und Koordination mit den zuständigen Regierungsstellen sowie Bildungs- und Kinderschutzinstitutionen, um das Bewusstsein für die Entwicklung und das Wohlergehen von Kindern und Familien zu stärken.

Unsere Partnerorganisation vor Ort

Development Workshop Namibia (DWN) ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Windhoek, die auf nachhaltige Stadtentwicklung in Namibia spezialisiert ist. Dafür stellt sie den lokalen Behörden technisches Fachwissen, Personal und finanzielle Unterstützung für die Bewältigung der aktuellen Herausforderungen zur Verfügung. Zurzeit konzentriert sich DWN auf drei Interventionslinien: Bereitstellung von kostengünstigem Land für Wohnungsbau und innovative Wohnlösungen, angemessene und kostengünstige städtische Abwasserentsorgung und frühkindliche Entwicklung.

Ziel des Projekteinsatzes

Mehr Kinder profitieren von altersgerechten und ganzheitlichen Förderprogrammen in Vorschulalter-Einrichtungen (Krippen, Spielgruppen und Kindergarten), die bessere und gleichwertige Startchancen in der Primarschule ermöglichen. Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, damit sozial benachteiligte Kinder dem Regelunterricht folgen und später einen Schulabschluss erwerben können.

Vanessa Ukca leistet bereits ihren zweiten Einsatz. Von August 2018 bis März 2021 unterstützte die Comundo-Fachperson die Bildungsdirektion der Kavango Ost Region in Rundu ebenfalls im Bereich der Frühförderung. 

Fachperson

Vanessa Ukca
Kindergarten-Lehrperson

E-Mail

Eckdaten

01.04.2021 - 31.07.2023
Windhoek / Namibia
Bildung

Danke für Ihre Unterstützung!

Ihre Spende ermöglicht Bildungs- und Zukunftschancen für armutsbetroffene Kinder in Namibia.

Projekte in Namibia

Corona-Hilfe: Food for Education-Programm

Verwandte Themen

News | 06.11.2019

"Komm, ich zeig dir meine Schule!"

Erleben Sie mit dem 6-jährigen Wilboard Success seine Schule im Norden Namibias hautnah und begleiten Sie Ihn auf einem 360°-Rundgang. Mehr
Blog | 11.08.2020

Essensgutscheine für erledigte Hausaufgaben

Um in Namibia die Frühförderung trotz Corona-Krise und Schulschliessungen zu ermöglichen, schlägt ein wirksames Projekt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Von Comundo-Fachperson Vanessa Ukca. Mehr