Jetzt spenden

Weniger Gewalt dank Aufbau von Tätertherapien

Der Diplom-Psychologe Francisco Sandóval  unterstützt den Aufbau eines Lehrgangs in Tätertherapie, so dass zukünftig Männer, die Gewalt ausübten, von geschulten PsychologInnen eine wirksame Therapie erhalten und nicht mehr rückfällig werden.

Francisco Sandóval ist Diplom-Psychologe mit Aufbaustudiengängen u.a. in klinischer systemischer Psychologie und Kurzzeittherapien sowie Ergänzungskursen in Krisenintervention, Psychodrama, Arbeit mit Gewalttätern und Therapie für Kinder. Er hat als Personalberater und Psychologe unter anderem in der Tätertherapie schon früher beim Zentrum Juana Azurduy gearbeitet und ist nebenamtlicher Dozent für klinische Psychologie an der staatlichen Hochschule San Francisco Xavier in Sucre.

Francisco Sandóval bietet im Zentrum Juana Azurduy in Sucre Therapien für Gewalttäter an, um künftigen Fällen vorzubeugen. Zudem bildet er Personal von staatlichen und privaten Einrichtungen in Tätertherapie aus und wirkt darauf hin, dass die Tätertherapie in staatlichen Stellen eingeführt wird und entsprechende Ausbildungsangebote langfristig institutionalisiert werden.

Partnerorganisation "Centro Juana Azurduy (CJA)"

Die im Jahre 1989 gegründete Nichtregierungsorganisation Centro Juana Azurduy stärkt Kinder, Jugendliche und Frauen auf individueller, organisatorischer und sozialer Ebene. Ihr Ziel ist, den Benachteiligten mehr Autonomie und Selbstbestimmung zu verschaffen und sie zu befähigen, ihre Rechte einzufordern. Die für das INTERTEAM-Landesprogramm „Gewaltprävention und Opferbegleitung“ wichtige Organisation ist in Bolivien in diesem Bereich sehr anerkannt und wird unter anderem auch von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit der Schweiz (DEZA) unterstützt. 

Weitere Informationen zur Partnerorganisation unter: www.centrojuanaazurduy.org

Fachperson

Francisco Sandóval
Diplom-Psychologe

01.10.2016 - 31.05.2020
Sucre / Bolivien
Menschenrechte und Demokratie

Jetzt spenden

Projekte in Bolivien