Jetzt spenden

Umweltbildung im grünen Klassenzimmer

Ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur hilft Kleinbauernfamilien in Nicaragua, besser mit den Folgen des Klimawandels umzugehen und ihre Lebensgrundlagen zu schützen. Comundo setzt gemeinsam mit zwei lokalen Partnern bei Kindern und Jugendlichen an, die im so genannten grünen Klassenzimmer für Umweltschutz sensibilisiert werden.

Nicaragua ist das zweitärmste Land Lateinamerikas und aufgrund seiner geografischen Lage dem Klimawandel besonders stark ausgesetzt. Extreme Wetterphänomene wie Hurrikane, Tropenstürme und lange Dürren häufen sich und tragen zu einer Verschärfung der Situation bei. Die ohnehin von Armut betroffene Bevölkerung in der nördlichen Trockenzone – mehrheitlich Kleinbauernfamilien – leidet unter der Verschlechterung der Ernährungssicherheit. 

Ziel des Projekts
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene erlernen dank Wissensvermittlung mit der pädagogischen Methode Aula Verde (grünes Klassenzimmer) einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur.

Projektaktivitäten

  • Durchführung von Workshops zum Erlernen der pädagogischen Methode Aula Verde sowie zur Durchführung von Aula Verde-Anlässen mit jungen Promotorinnen und Promotoren.
  • Durchführung von begleiteten Aula Verde-Anlässen durch die Promotorinnen und Promotoren.
  • Eigenständige Durchführung von Aula Verde-Anlässen für Kleinbäuerinnen und -bauern und weitere Bewohner/-innen der nördlichen Trockenzone. 
  • Organisation von Erfahrungsaustauschen zwischen den begünstigten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Wer profitiert?
Rund 1'140 Kinder und Jugendliche werden an Aula Verde-Anlässen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur sensibilisiert. Daneben werden 90 junge Kleinbäuerinnen und -bauern aus der Region in der Aula Verde-Methode ausgebildet, damit sie selbst solche Anlässe durchführen können.

Partnerorganisationen
Die UNAG Norte ist der Zusammenschluss der Sektionen der Departemente Estelí, Madriz und Nueva Segovia des nationalen Kleinbauernverbandes UNAG Central.

ADDAC ist ein gemeinnütziger Verband, der nachhaltige landwirtschaftliche Entwicklung fördert und die Effizienz in der Unternehmensführung unterstützt, mit Fokus auf Gleichberechtigung der Geschlechter und soziale Entwicklung.

Beteiligte Comundo-Fachperson 
Der Chemielaborant und erfahrene Umweltpädagoge Stefan Maier begleitet und unterstützt die Ausbildung der Promotorinnen und Promotoren. Er fördert die Weiterentwicklung des Umweltbildungsprogramms und erstellt dafür didaktisches Material.

 

01.01.2019 - 31.12.2020
Departemente Estelí, Madriz und Nueva Segovia / Nicaragua
Ernährung und Einkommen

Jetzt spenden

Projekte in Nicaragua

Ihre Spende

Es freut uns, wenn Sie dieses Projekt mit einer Spende unterstützen möchten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Elisha Frei.

Hinweis: Online-Spenden kommen dem Landesprogramm Nicaragua zugute.

Kontakt



Elisha Frei

Institutionelle Partnerschaften, Projektfinanzierung
Tel. +41 58 854 11 50
elisha.frei@comundo.org