Jetzt spenden

Stärkung der Jugendarbeit und Konfliktlösung

Silvia Ramírez unterstützt indigene Gemeinschaften in Kolumbien bei der Verteidigung ihrer fundamentalen und kulturellen Rechte. Die Sozialpädagogin arbeitet im Jugend- und im Frauenprogramm der Partnerorganisation mit und befasst sich insbesondere mit der Planung von Projekten sowie mit Fortbildungen zu gewaltfreier Konfliktbearbeitung.

Die indigenen Völker der Region Cauca in Kolumbien kämpfen für ihre sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Rechte, für Land/Territorium, Autonomie und Selbstbestimmung. Seit mehr als 50 Jahren erschüttert ein bewaffneter Konflikt die Region. Zwar wurde 2016 ein Friedensabkommen mit der bis dahin grössten Rebellinnen- und Rebellen-Gruppe geschlossen, doch die Umsetzung ist schwierig. Fragen der extrem ungleichen Verteilung von Land/Territorium, natürlichen Ressourcen, Einkommen und politischem Einfluss sind weiterhin ungeklärt. Silvia Ramírez ist im Jugend- und im Frauenprogramm des Consejo Regional Indígena del Cauca (CRIC) als pädagogische und technische Beraterin tätig. Sie unterstützt die Partnerorganisation in der Jugendarbeit, Planung, Vorbereitung und Durchführung von Projekten sowie in gewaltfreier Konfliktbearbeitung.

Partnerorganisation vor Ort
Der Consejo Regional Indígena del Cauca (CRIC) wurde 1971 von fünf Gemeinden gegründet, um die Rechte indigener Völker zu verteidigen. Sein Ziel ist die Förderung von Selbstbestimmung, die Bewahrung und Wiederherstellung ihre Sprachen und Kulturen sowie die Rückforderung ihres über Jahrhunderte geraubten Landes. Heute vertritt die Organisation mit 127 Gemeinschaften und mehr als 300.000 Menschen aus zehn indigenen Völkern über neunzig Prozent der indigenen Gemeinschaften in der Region.

Ziel des Einsatzes
Die Kapazitäten des Jugend- und des Frauenprogramms des CRIC sind gestärkt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Partnerorganisation haben ihre pädagogischen Kompetenzen sowie ihr Wissen in Projektmanagement und in der gewaltfreien Konfliktbearbeitung weiterentwickelt.

Fachperson

Silvia Ramirez
Sozialpädagogin, Friedens- und Konfliktberaterin

E-Mail

15.01.2018 - 15.07.2021
Popayán und Region Cauca / Kolumbien
Menschenrechte und Demokratie

Jetzt spenden

Projekte in Kolumbien