Jetzt spenden

Stärkung der friedensorientierten Bildungsarbeit

Selva Sanchez unterstützt ihre Partnerorganisation bei der Entwicklung von Bildungsangeboten zur Stärkung der Bürgerrechte in marginalisierten Stadtteilen Bogotás; so können Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen selbstbestimmt zu besseren Lebensbedingungen und einem friedlicheren Zusammenleben in ihren Vierteln beitragen.

Informelle Beschäftigung und Armut prägen das leben von Familien in der Ortschaft Rafael Uribe Uribe südöstlich von Bogotá. Es fehlt an vielem, u.a. an ausreichend Nahrung. Zudem sind die Menschen ständiger Angst ausgesetzt, Opfer von Kriminalität zu werden. In diesem Zusammenhang ist die Jugend besonders betroffen; sie leidet unter fehlenden Bildungsmöglichkeiten und Perspektivlosigkeit.  

Partnerorganisation vor Ort

Casitas Bíblícas geht aus einer seit 1993 aktiven Basisbewegung hervor und existiert offiziell als Organisation seit 2011. Sie kümmert sich um die Bewohnerinnen und Bewohnern der Stadtteile Palermo Sur, Diana Turbay und La Paz. Im Zentrum stehen soziokulturelle Aktivitäten, Betreuungsdienste und Bildungsangebote, sowie Aufklärung zu Themen wie Ökologie, Ernährungssouveränität, Geschlechterbeziehungen, Gesundheit oder Selbstfürsorge. Ausserdem betreibt sie Advocacy-Arbeit, insbesondere im Bereich Kinder- und Jugendrechte. Casitas Biblicas arbeitet mit allen Generationen zusammen, um ein friedliches Zusammenleben auf der Grundlage von Gerechtigkeit, Fairness, Respekt und Solidarität zu fördern.  

Ziel des Einsatzes

Selva Sanchez, Lehrerin und Spezialistin für Bildungsmanagement und -evaluation, unterstützt das Team von Casitas Bíblicas einerseits bei der Erstellung eines Bildungsplans. Ausserdem hilft sie bei der Entwicklung verschiedener pädagogischer Methoden für die Arbeit mit Jugendlichen, Erwachsenen und älteren Menschen mit. Erwachsene ältere Menschen werden dadurch selbstbestimmter, da sie eine politische Bildung erhalten und so mitreden und ihre Bürgerrechte besser wahrnehmen können. Auch durch angepasste Schulungen mit Jugendlichen erhalten diese mehr Unabhängigkeit und werden selbstbestimmter; sie können so aktiver die Bürgerinteressen in ihren marginalisierten Stadtvierteln durchsetzen und bessere Lebensbedingungen für alle Bewohnerinnen und Bewohner schaffen. Von der Unterstützung durch Selva Sanchez profitieren direkt knapp 400 Personen.

Fachperson

Selva Linda Sanchez

E-Mail

Eckdaten

01.08.2022 - 31.07.2023
Bogotá / Kolumbien
Menschenrechte und Demokratie

Jetzt spenden

Projekte in Kolumbien