Jetzt spenden

Integration und Teilhabe älterer Menschen

Der Sozialarbeiter Francesco Negri setzt sich in Bolivien für die Verbesserung des Wohlergehens älterer Menschen ein. Gleichzeitig fördern er und seine Partnerorganisation Ciudadanía den Bürgersinn junger Menschen. Sie sollen eine aktive Rolle beim Aufbau einer solidarischen Gesellschaft übernehmen.

Wie viele Länder weltweit ist auch Bolivien mit einer Zunahme älterer Menschen in seiner Bevölkerung konfrontiert. Doch in vielen Gemeinden im Departement Cochabamba mangelt es an Pflegediensten. Zudem sind immer mehr ältere Menschen von Altersarmut betroffen. Vor diesem Hintergrund setzt sich Ciudadanía mit Unterstützung von Comundo-Fachperson Francesco Negri für das Wohlergehen älterer Menschen ein. Gemeinsam wollen sie älteren Menschen einen besseren Zugang zu Pflege, Mobilität und sozialer Eingliederung ermöglichen. Diese sollen zudem als selbstbestimmte und wertvolle Mitglieder der Gesellschaft anerkennt werden.  

Zur Förderung einer solidarischen Gesellschaft fördert Ciudadanía auch junge Menschen in ihrer Entwicklung. Ziel ist, dass sie einen verantwortungsbewussten Bürgersinn entwickeln und lernen, für ihre Rechte einzustehen. Zu den Tätigkeiten von Francesco Negri gehören insbesondere die Aufbereitung von Informationsmaterial, die Stärkung von Netzwerken und die Entwicklung von Prozessen und Instrumenten.

Unsere Partnerorganisation vor Ort
Ciudadanía (Gemeinschaft für Sozialstudien und öffentliches Handeln) wurde 2004 gegründet und setzt sich für die Achtung der Menschenrechte, für eine aktive und tolerante Gesellschaft und für die Gleichstellung der Geschlechter ein. Dabei stützt sie sich auf die Säulen Wissensmanagement, Bildung, Lobbying und die Förderung einer geschlechtersensiblen Arbeitsteilung. Um ihren Einfluss auf das lokale und regionale Territorium zu stärken, vernetzt sich Ciudadanía mit zivilgesellschaftlichen Organisationen, privaten und staatlichen Institutionen.

Ziele des Einsatzes
Die Integration und das Wohlbefinden der älteren Menschen in Cochabamba verbessern sich dank eines qualitativ hochwertigen Pflegedienstes und dank der Nutzung von Synergien: Familien, Gemeinden und kommunale Behörden arbeiten in diesem Bereich eng zusammen. Gleichzeitig fühlen sich junge Menschen ermutigt, sich aktiv am sozialen und politischen Leben zu beteiligen, das auf Fürsorge und Gemeinwohl, Solidarität und Dialog ausgerichtet ist.

Fachperson

Francesco Negri
Sozialarbeiter

E-Mail

01.08.2020 - 31.01.2023
Cochabamba / Bolivien
Ernährung und Einkommen

Jetzt spenden

Projekte in Bolivien