Jetzt spenden

Therapeutische Unterstützung für Kinder

Die Sprechwissenschaftlerin Wanda Mainka setzt sich in Kenia für die Betreuung von Kindern mit Behinderungen ein. Möglichst viele Kinder sollen unabhängig von ihrer Herkunft Zugang zu therapeutischer Unterstützung erhalten, damit sie ihre Fähigkeiten bestmöglich entfalten und weiterentwickeln können.

Kinder mit Behinderungen sind in Kenia besonders stark von Armut betroffen – insbesondere in ländlichen Gebieten. Die gezielte und frühzeitige Förderung dieser Kinder ist wichtig, damit sie ihre Fähigkeiten bestmöglich entwickeln können. Doch den Eltern fehlt meist das Geld für Therapien. Zudem ist das Gesundheitssystem in Kenia schlecht ausgebildet. Es mangelt an qualifiziertem Personal. Landesweit gibt es nur gerade 16 Sprachtherapeuten und Sprachtherapeutinnen und das bei einer Gesamtbevölkerung von 45 Millionen Menschen.

Sprach- und Schluckstörungen sind eine verbreitete Entwicklungsstörung im Kindesalter. Wanda Mainka unterstützt Therapeutinnen und Therapeuten, Eltern und andere Bezugspersonen bei der gezielten Förderung von Kindern mit einer solchen Behinderung.

Partnerorganisation vor Ort: Special Education Professionals (SEP)
Die lokale Nichtregierungsorganisation SEP vertritt einen interdisziplinären Ansatz für die Betreuung von Kindern mit Behinderungen – etwas Einmaliges in Kenia. 1990 gegründet, bietet SEP armutsbetroffenen Familien gemeinnützige Unterstützung an. Lehr- und Aufklärungsmaterial für Eltern und Lehrpersonen erlauben es, ein grösseres Publikum zu erreichen. Von SEP und seinen 15 Mitarbeitenden profitieren direkt mehr als 1000 Familien, 300 Betreuungspersonen und beinahe 100 Fachspezialisten/-innen.

Ziel des Einsatzes
Dank der Unterstützung von Wanda Mainka sind Eltern und Therapeuten in der Lage, Kinder mit Sprachstörungen gezielt zu fördern und ihre Zukunftschancen zu verbessern.

 

Fachperson

Wanda Mainka
Diplom-Sprechwissenschaftlerin / MA Pflege-und Gesundheitswissenschaften

E-Mail

03.02.2020 - 31.12.2021
Nairobi / Kenia
Ernährung und Einkommen

Jetzt spenden

Projekte in Kenia