Jetzt spenden

Lobbyarbeit für Frauen- und Kinderrechte

Der Politikwissenschaftler Pascal Frischknecht erarbeitet wissenschaftliche Studien zur Situation der Kinder- und Frauenrechte in Bolivien und unterstützt die Partnerorganisation CDH in der Lobby- und Vernetzungsarbeit, damit das Gesetz für ein Leben ohne Gewalt konsequenter umgesetzt wird.

Der bolivianische Staat hat gute gesetzliche Grundlagen geschaffen, um Kinder, Jugendliche und ihre Familien vor Gewalt zu schützen (Gesetze 348, 548). So wurden Kinder- und Jugendschutzbehörden, Betreuungsstellen für Frauen sowie eine auf häusliche Gewalt spezialisierte Polizeieinheit geschaffen. Doch für die Durchsetzung der Frauen- und Kinderrechte und eine funktionierende Gewaltprävention und Opferbegleitung sind diese Institutionen auf zusätzliches Know-how angewiesen. In seinem Einsatz teilt Pascal Frischknecht deshalb sein Fachwissen mit der lokalen, breit vernetzten Partnerorganisation CDH.

Partnerorganisation vor Ort
Comunidad de Derechos Humanos (CDH) ist ein Dachverband von 28 privaten und staatlichen, bolivianischen und internationalen Institutionen – darunter Munizipien, Universitäten, Polizei und NGOs –, die sich für die Verwirklichung der Menschenrechte einsetzen. Sie tun dies mittels Studien, Schattenberichten, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit. Zudem koordiniert CDH ein Netzwerk namens «Alianza libres Sin Violencia», in welchem sich mehr als 50 zivilgesellschaftliche Organisationen gemeinsam gegen Gewalt an Frauen engagieren. Eine aktuelle Herausforderung für CDH ist es, die nationale und internationale Vernetzungs- und Lobbyarbeit zu stärken und enger mit anderen Menschenrechtsmechanismen zusammenzuarbeiten. Als Soziologe und Politikwissenschaftler begleitet Pascal Frischknecht diese Entwicklung innerhalb der Partnerorganisation.

Ziel des Einsatzes
Pascal Frischknecht unterstützt bei CDH die Erstellung wissenschaftlicher Studien und Bestandsaufnahmen über die Betreuungsqualität der Einrichtungen für Gewaltopfer. Zudem fördert er die internationale Netzwerkarbeit, die dem Wissensaustausch und der Durchsetzung der Menschenrechte dient. Er beteiligt sich an der Erarbeitung von sozialpolitischen Empfehlungen und kümmert sich um eine entsprechende Lobby- und Öffentlichkeitsarbeit. Ein weiterer Schwerpunkt in seinem Einsatz liegt auf der Organisation von Fortbildungsmassnahmen für die Sondereinheit der Polizei gegen häusliche Gewalt. Mit all diesen Aktivitäten trägt Pascal Frischknecht in Bolivien zu einer verbesserten Sozialpolitik und einer höheren Betreuungsqualität für Opfer von familiärer Gewalt bei.
 

Jetzt Rundbriefe abonnieren

In seinen Rundbriefen berichtet Pascal Frischknecht zweimal jährlich hautnah von seinen Erfahrungen rund um den Einsatz. Kontaktieren Sie uns, damit wir Sie in den Verteiler aufnehmen können! 
Kontaktformular

 

Fachperson

Pascal Frischknecht
Soziologe und Politikwissenschaftler

E-Mail

01.02.2020 - 31.07.2022
La Paz / Bolivien
Menschenrechte und Demokratie

Jetzt spenden

Projekte in Bolivien