Jetzt spenden

Kinderschutz an Schulen stärken

Der Sozialarbeiter Hannes Gfeller unterstützt die Don Bosco-Schulen in Sambia bei der Einführung einer wirksamen Kinderschutzpolitik und der Prävention von Gewalt an Kindern.

Drei von vier Kindern zwischen zwei und 14 Jahren sind im Süden Afrikas täglich gewalttätiger Übergriffe ausgesetzt. Wegen fehlender Sensibilisierung in der Gesellschaft und zu wenig Rechts- und Opferschutz bleiben viele Fälle unentdeckt. Ganz besonders verwaiste Kinder und Jugendliche sind dem Risiko von schweren Kinderrechtsverletzungen wie sexuelle Ausbeutung, Kinderarbeit und Vernachlässigung ausgesetzt. Hannes Gfeller stärkt den Kinderschutz an den Don Bosco-Schulen, indem er eine Kinderschutzkommission aufbaut, Sensibilisierungskampagnen organisiert sowie gezielte Schulungen für Mitarbeitende und Lehrpersonen durchführt. 

Partnerorganisation vor Ort
Der Bosco Youth Reach Out ist die lokale Entwicklungsorganisation der Salesianer von Don Bosco in Sambia, Malawi, Simbabwe und Namibia. Er wurde 1983 in Lusaka gegründet, wo er auch seinen Sitz hat, und spezialisierte sich auf die ganzheitliche Bildung von Kindern, Jugendlichen und Frauen. Dazu werden in den vier Ländern im Süden Afrikas insgesamt 14 Zentren (Schulen, Jugendzentren, Pfarreien, Kinderschutzplätze) betrieben.

Ziel des Einsatzes
Mit Unterstützung von Hannes Gfeller führen die Don Bosco-Schulen eine wirksame Kinderschutz- und Sicherheitspolitik ein. Dank eines neuen Dokumentationssystems können Fälle von Kinderrechtsverletzungen erfasst und entsprechende Massnahmen dagegen eingeleitet werden. 

Fachperson

Hannes Gfeller
Sozialarbeiter

E-Mail

01.03.2020 - 28.02.2023
Lusaka / Sambia
Bildung

Jetzt spenden

Projekte in Sambia