Jetzt spenden

Grundbildung für Kinder und Jugendliche

Lea Eichenberger setzt sich in Lusaka, Sambia, dafür ein, dass benachteiligte Kinder das Rüstzeug für einen erfolgreichen Bildungsweg erhalten. Als Primarlehrerin bildet sie die Lehrkräfte der Destiny Community School weiter und vermittelt ihnen neue Lehrmethoden für aktives und individuelles Lernen.

Matero, ein Stadtteil von Lusaka, war in den 2000er-Jahren die am meisten von der HIV-Epidemie betroffene Gemeinde in ganz Sambia. Etwa 33 Prozent der Bevölkerung waren infiziert, viele junge Erwachsene starben und hinterliessen ihre Kinder. Es ist bis heute spürbar, dass die unterstützenden Familiensysteme nicht mehr sehr wirksam sind. Viele Familien sind von grosser Armut betroffen und Kinder und Jugendliche haben schlechten Zugang zu Bildung, denn für Schuluniform, Hefte und Stifte fehlt oft das Geld.

Engagierte Gemeindemitglieder gründeten 2003 in Matero die Destiny Community School, um den bedürftigsten Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen. Die meisten der rund 15 Lehrpersonen haben aber keine adäquate Ausbildung und die im Schulalltag angewendete Didaktik und die Lerninhalte sind oft veraltet. So lagen die Lesefähigkeiten der meisten Schulkinder zu Beginn des Einsatzes von Lea Eichenberger weit unter den altersentsprechenden Erwartungen. Ohne lesen zu können haben die Kinder aber keine Chance auf einen erfolgreichen Bildungsweg. Hier setzt die Comundo-Fachperson an: Sie vermittelt den Lehrpersonen Methoden und neue didaktische Herangehensweisen, um das Lesen und Schreiben zu lehren und unterstützt sie bei der Umsetzung im Unterricht. Dank der Förderung des individuellen Lernens entwickeln die Kinder Selbstinitiative und können ihre Potentiale in ihrem eigenen Tempo entfalten. 

Unsere Partnerorganisation vor Ort

Die Destiny Community School in Lusaka ist eine gemeinnützige Organisation, die jährlich zirka 450 armutsbetroffenen Kindern von der Vorschule bis zur 9. Klasse den Schulbesuch ermöglicht. Zudem bieten sie Schneiderkurse für Witwen und mittellose Frauen an. 

Ziele des Einsatzes

Die Schülerinnen und Schüler der Destiny Community School können entsprechend ihren alters gemässen Erwartungen lesen und schreiben. Im Unterricht werden sie aktiv miteinbezogen und lernen eigenständiges Denken. So erhalten armutsbetroffene Kinder das Rüstzeug für einen erfolgreichen Bildungsweg und können sich eine selbstbestimmte Zukunft aufbauen.

Fachperson

Lea Eichenberger
Primarlehrerin

E-Mail

Eckdaten

01.08.2019 - 31.08.2022
Matero / Sambia
Bildung

Jetzt spenden

Projekte in Sambia

Verwandte Themen

Blog | 08.10.2021

"Miss Banda, passen Sie mir den Ball"

Würden Sie, liebe Leserin/lieber Leser, heute in der Schweiz überleben, wenn Sie nicht richtig lesen und schreiben könnten? Wohl eine Frage, die wir uns selten stellen. Was für uns kaum vorstellbar is... Mehr
Blog | 25.04.2022

Weniger Kreide, mehr Lernfortschritte

Mein Einsatz in Sambia neigt sich dem Ende zu – Zeit für eine Standortbestimmung: Was hat den Lehrpersonen in Destiny unsere dreijährige Zusammenarbeit gebracht? Sie hätten die Swisstime schätzen gele... Mehr

Interessiert an einem Ausland-Job?

Abonnieren Sie jetzt unverbindlich unsere Job-News und erhalten Sie regelmässig Stellenangebote für Ihren zukünftigen Auslandeinsatz.