Jetzt spenden

Gesunde Entwicklung von Kindern ermöglichen

Mona Schmidt arbeitet mit dem Familienpastoral des Vikariats Bontoc-Lagawe in den Philippinen zusammen. Sie bildet Familienbegleiter/innen aus, damit sich diese um benachteiligte Mütter und ihre Kinder kümmern.

Die Sozialpädagogin und Krankenschwester Mona Schmidt unterstützt das Vikariats Bontoc-Lagawe im Aufbau von Strukturen zur Unterstützung von einkommensschwachen Familien und deren Kindern. Durch Aufklärungsarbeit zu Ernährungsthemen und die Schaffung von Einkommensquellen soll ein gesundes Aufwachsen der Kinder gefördert werden. Mangelernährung bei Kindern ist ein anhaltendes Problem auf den Philippinen, wo jedes dritte Kind als unterernährt gilt. Eine ausgewogene Ernährung ist für viele Familien unerschwinglich. Die Folgen eines solchen Speiseplans ist eine dauerhafte Fehlernährung, welche besonders in den ersten beiden Lebensjahren die geistige und körperliche Entwicklung beeinträchtigt.

Partnerorganisation vor Ort: Apostolische Vikariat Bontoc-Lagawe
Der Schlüssel für ein gesundes Leben der Kinder liegt in der konsequenten Beratung und Förderung der Eltern. Das direkte soziale Umfeld der Mütter und Kinder spielt dabei eine große Rolle. Genau deshalb setzt die Familienpastoral gemeinsam mit Mona Schmidt auf die Ausbildung ehrenamtlicher Familienbegleiter. Regelmässig besuchen sie betroffene Familien und zeigen ihnen, wie sie gesundes Essen zubereiten können und schulen sie in Ernährung und Hygiene.

Ziel des Einsatzes
Einkommensschwache Familien erhalten Unterstützung, um die körperliche und emotionale Entwicklung ihrer Kinder zu gewährleisten.

Fachperson

Mona Schmidt
Sozialarbeiterin, Krankenpflegerin

E-Mail

01.03.2018 - 28.02.2021
Bontoc-Lagawe / Philippinen
Menschenrechte und Demokratie

Jetzt spenden

Projekte auf den Philippinen

Spenden Sie für unsere Arbeit in den Philippinen

Herzlichen Dank, dass sie diesen Einsatz unterstützen möchten. Dank eines grosszügigen Spendenbetrags ist die erforderliche Projektfinanzierung bereits zusammengekommen. Deshalb erscheint das Projekt nicht mehr als Auswahl in der Spendenliste. 
 

Jedoch würden wir uns sehr über eine allgemeine Spende für die Philippinen freuen; so können wir Ihren Betrag bei vergleichbaren Projekten einsetzen, wo grosser Bedarf besteht.

 

Herzlichen Dank!