Jetzt spenden

Dank digitaler Bildung zu besseren Berufschancen

Überfüllte Klassen und schlecht ausgebildete Lehrkräfte verhindern in Teilen Sambias einen angemessenen Zugang zu Bildung. Hinzu kommt der Mangel an Computer und Internetzugang; dieser vergrössert die „digitale Lücke“ und schränkt die Bildungs- und Berufsmöglichkeit der Jugendlichen massiv ein. Dem wirkt Comundo mit seinen Partnern entgegen.

Können Sie sich heute noch ein Leben ohne Computer und Internet vorstellen? Und wie sollen sich Kinder in Zukunft erst zurechtfinden, wenn ihre Ausbildung sie nie mit der Digitalisierung vertraut macht? In einkommensschwachen, dicht besiedelten Gebieten wie dem Bauleni-Viertel in der Millionenstadt Lusaka sind die Folgen dieser digitalen Kluft tagtäglich spürbar. Nicht nur, dass Kinder solcher Siedlungen ihrer angemessenen Berufschancen beraubt werden; in weltweiten Krisenzeiten mit monatelangen Schulschliessungen bleibt Kindern und Jugendlichen ohne Computer und Internetzugang auch die grundlegendste Schulbildung verwehrt. 

Comundo und seine Partnerorganisation wirkt mit dem Projekt dieser Entwicklung entgegen: Dank einem Computerraum in der Bauleni Special Needs-School und spezifisch dafür geschulten Lehrpersonen, erhalten Schülerinnen und Schüler Zugang zu digitaler Bildung. Zusätzlich ermöglicht ein Internet-Café für weitere Bewohnerinnen und Bewohner des Viertels einen erschwinglichen Zugang zu Internet, wo sie sich weiterbilden, informieren oder Bewerbungen schreiben können. Damit die zur Verfügung gestellte Infrastruktur ihre Wirkung entfaltet, werden Schulleiter/-innen, Lehrpersonen, Ausbildner und Jugendliche in der verantwortungsvollen Nutzung und den Einbezug der Technologie in den Unterricht geschult.

Unsere Partnerorganisationen vor Ort

Comundo arbeitet für dieses Projekt mit der lokalen Nichtregierungsorganisation Chance4all zusammen, wie auch mit weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen. Chance4all setzt sich für verletzliche Kinder ein und ermöglicht ihnen einen Zugang zu Bildung. Dafür entwickelten sie ein Sponsoring-Programm. Zudem werden die Kinder jeweils von einem Tutoren- und Mentoringprogramm begleitet und erhalten Unterstützung in der richtigen Ernährung.

Ziel des Projekts

Das Projekt ermöglicht für 1'000 Kinder den Zugang zur digitalen Welt und somit zu besseren Bildungs- und Berufschancen. Zusätzlich erhalten 65 Lehrpersonen, Schulleiter/-innen und 20 Jugendliche weiterführende IT-Schulungen. Das Internet Café soll selbsttragend werden, den Bewohner/-innen von Bauleni erschwinglichen Zugang zu Computern und Internet ermöglichen, sowie die Qualität der Ausbildung der Schüler/-innen erhöhen.

Beteiligte Fachleute

Neben lokalen IT-Spezialisten unterstützen folgende Comundo-Fachleute dieses Projekt: Anna Alder (Politologin), Andreas Baumgartner (Sozialpädagoge) und Lisa Vettiger (Sozialarbeiterin und Spezialistin für kulturelle Beziehungen und Migration).

Finanzierungsprojekt


Eckdaten

01.01.2021 - 31.12.2021
Lusaka / Sambia
Bildung

Jetzt spenden

Projekte in Sambia

Ihre Spende

Es freut uns, wenn Sie dieses Projekt mit einer Spende unterstützen möchten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Elisha Frei. Ihre Online-Spende kommt unserem Landesprogramm Sambia zugute.

Kontakt



Elisha Frei

Institutionelle Partnerschaften / Projektfinanzierung
Tel. +41 58 854 11 50
elisha.frei@comundo.org