Jetzt spenden

Bessere Ernährungssicherheit dank Saatgutzugang

Die Agraringenieurin Marisela Benavides unterstützt Bauernfamilien im Norden von Nicaragua mit dem Aufbau von Saatgutbanken und Verbsserung der Tierhaltung, um die Ernährungssicherheit zu stärken.

Problemsituation Einsatzland

Das zweitärmste Land Lateinamerikas, Nicaragua, ist aufgrund seiner geografischen Lage den klimatischen Veränderungen (Häufung von extremen Wetterphänomen wie Hurrikanen oder langen Dürreperioden) besonders ausgesetzt. In der Projektregion, der zentralen Trockenzone, sind zudem eine besondere Zunahme der Armut und eine Verschlechterung der Ernährungssicherheit zu beobachten. Rund 60% der Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze – doppelt so viele wie im Landesdurchschnitt! Gründe dafür sind unzureichende Landflächen für Kleinbauern, eine schlechte Verteilung der guten Böden, falsche Anbautechniken sowie kaum vorhandene Kenntnisse über die jeweiligen Wertschöpfungsketten. Kleinbauern müssen zur Versorgung ihrer Familien häufig in Städte oder ins Ausland migrieren.

Partnerorganisation

Unión Nacional de Agricultores y Ga-nadores (UNAG)

Die UNAG ist der einzige Kleinbauernverband in Nicaragua, erhält jedoch keine staatliche Unterstützung. In den Departementen Estelí, Somoto und Nueva Segovia haben sich die drei autonomen Kleinbauernverbände zum «Comité Norte» zusammengeschlossen. Das Komitee fördert den Zugang zu lokalem Saatgut, die Erschliessung von Absatzmärkten und somit die Integration ihrer Mitglieder (z. B. Bauernfamilien, Kleinproduzenten) in die Wirtschaft.

Einsatz

Marisela Benavides ist Agraringenieurin und hat Erfahrung im Pflanzenbau, der Tierzucht und der Saatgutproduktion. Darüber hinaus hat sie Kenntnisse im Bereich der Wertschöpfungsketten.  Mit ihrem Fachwissen berät sie die drei regionalen, im «Comité Norte» zusammengeschlossenen Kleinbauernverbände.

Die Kleinbauernverbände im Norden Nicaraguas sind funktionsfähige Interessensvertreter ihrer Mitglieder. Zur Einkommensförderung stärken sie kleinbäuerliche Wertschöpfungsketten und unterstützen biologische Saatgutbanken, die auf lokalem Saatgut basieren und somit resistenter gegenüber Klimaveränderungen sind. Gemeinsam mit Marisela Benavides helfen die Kleinbauernverbände den Bewohnerinnen und Bewohnern der nördlichen Trockenzone, einen eigenständigen Weg aus der Armut zu finden.

Fachperson

Marisela Benavides
Agraringenieurin

15.01.2017 - 31.12.2020
Estelí, Somoto, Ocotal / Nicaragua
Ernährung und Einkommen

Jetzt spenden

Projekte in Nicaragua