Jetzt spenden

Bessere Betreuung von Kleinkindern

In Bolivien weisen nach wie vor viele Kinder im frühen Kindesalter Entwicklungsstörungen auf. Comundo will dies ändern. Mit einem lokalen Partner werden Betreuungsangebote geschaffen und so der Grundstein gelegt für eine gerechte und umfassende Entwicklung, auch von Kleinkindern armutsbetroffener Familien.

Die Ursachen, warum Kleinkinder in Bolivien in ihrer Entwicklung nicht optimal gefördert werden, sind komplex und vielfältig. Folgende Gründe tragen wesentlich dazu bei: Die Familien besitzen oft ein geringes Einkommen und sind wegen prekären Beschäftigungsverhältnissen kaum in der Lage, optimal für ihre Kinder zu sorgen. Ebenso fehlt bei Familie und Gesellschaft die nötige Mitverantwortung. Dazu kommen fehlende staatliche Mechanismen zum Schutz von Kinderrechten und eine Schwäche bei der Einführung und Anwendung von Regeln. Dem will Comundo und die gemeinnützige Gemeinschaft für Sozialstudien und öffentliches Handeln „Ciudadanía“ entgegenwirken.

Mit diesem Projekt wird eine familiäre, soziale und öffentliche Mitverantwortung im Bereich der Kinderbetreuung gefördert; das Projekt leistet einen aktiven Beitrag zu einer gesunden, integralen Kindesentwicklung. Gestartet wird in den Regionen Cliza, San Benito, im Valle Alto und in Sacaba rund um Cochabamba, wie auch in La Paz. Im Zentrum steht eine gemeinschaftlich koordinierte Betreuung durch Eltern, Gemeindeverwaltungen und gesellschaftliche Frauenrechtsorganisationen.

Unsere Partnerorganisation vor Ort

„Ciudadanía“ wurde im Jahr 2004 gegründet. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, die öffentliche Debatte über Fragen der Demokratie, der Staatsbürgerschaft und der Entwicklung zu fördern. Zudem unterstützt sie Bürgeraktionen die zum Ziel haben, Bürgern zu ihren Rechten zu verhelfen für ein gerechteres und faireres Bolivien. 

Ciudadanía hat ein Modell geschaffen, welches die Pflege und Entwicklung von Kleinkindern in Bolivien integral fördern will, sprich mit einer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung, mit Studien aber auch Vorschlägen zu Gesetzesentwürfen. 

Ziel des Projektes

Das Projekt will vorranging Wissen vermitteln und Kapazitäten aufbauen/stärken für eine gemeinsame Mitverantwortung im Bereich der Kleinkinderpflege. Parallel werden auf politischer Ebene neue Standards geschaffen, die sich auf die kommunale Care-Politik auswirken; dies gewährleistet eine öffentliche Mitverantwortung in der Betreuung mit weiteren positiven Effekten: Frauen erhalten mehr Zeit zur Schaffung von Einkommen und Ressourcen. Dies verbessert die Ernährungssicherheit und reduziert schrittweise verschiedene Formen von Gewalt, wovon wiederum unzählige Kleinkinder profitieren.

Finanzierungsprojekt


Eckdaten

01.04.2021 - 30.09.2022
Cochabamba, Sacaba, La Paz / Bolivien
Gesundheit

Jetzt spenden

Projekte in Bolivien

Ihre Spende

Es freut uns, wenn Sie dieses Projekt mit einer Spende unterstützen möchten. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Elisha Frei.

Hinweis: Online-Spenden kommen dem Landesprogramm Bolivien zugute.

Kontakt



Elisha Frei

Institutionelle Partnerschaften / Projektfinanzierung
Tel. +41 58 854 11 50
elisha.frei@comundo.org