Jetzt spenden

Begleitung von Familien und jungen Frauen

In den Vierteln im Südosten Bogotás leben Jugendliche in prekären und gewalttätigen Verhältnissen. Die Sozialarbeiterin Eva Deforel unterstützt die Comundo-Partnerorganisation Casitas Biblicas vor Ort. Sie begleitet eine Gruppe von Frauen und leistet auch einen Beitrag zur psychosozialen Unterstützung von Familien. Ausserdem unterstützt sie die Organisation in der Kommunikation.

Im Südosten Bogotas leben junge Menschen in prekären und gewalttätigen Situationen. Die Behörden haben wenig Kontrolle über die organisierten Gruppen, die zusammenstossen, ihr Territorium verteidigen und so der Bevölkerung schaden.

Partnerorganisation: Casitas Bíblicas
Casitas Bíblicas wurde 1990 gegründet. Die Organisation unterstützt Einzelpersonen, Familien und Gruppen, die in den Arbeitervierteln im Südosten Bogotas leben. Durch Ausbildung, kulturelle und künstlerische Aktivitäten und psychosoziale Unterstützung engagiert sich Casitas Bíblicas für ein friedliches Zusammenleben auf der Grundlage von Gerechtigkeit, Gleichheit, Respekt und Solidarität. Ein Teil der Aktivitäten ist speziell auf junge Menschen ausgerichtet.

Ziel des Einsatzes
Eva Deforel begleitet im Rahmen ihres einjährigen Praktikums insbesondere eine Gruppe junger Frauen, um ihr Selbstwertgefühl und ihre Ansichten zu stärken. Sie unterstützt sie bei der Durchführung ihrer Projekte. Auch betreut sie Familien psychosozial. Und sie unerstützt die Organisation Casitas Biblicas in Bezug auf die Kommunikation.

Fachperson

Eva Deforel
Sozialarbeiterin

E-Mail

01.02.2019 - 31.01.2020
Bogota / Kolumbien
Menschenrechte und Demokratie

Jetzt spenden

Projekte in Kolumbien