Jetzt spenden
Home AktuellesFachpersonen-Blog

Comundo-Blog: Geschichten aus dem Einsatz hautnah erleben

Im Blog erfahren Sie aus erster Hand Spannendes von unseren Fachleuten aus den Projekten vor Ort. Was bedeutet es für sie, während mehrerer Jahre in Lateinamerika und Afrika gegen Armut zu kämpfen? Wie können sie benachteiligten Kindern und Jugendlichen neue Chancen für die Zukunft ermöglichen? Oder verletzliche Bevölkerungsgruppen in ihren Rechten stärken? 

Mit Ihrem Kommentar oder dem Teilen von Beiträgen zeigen Sie uns, welche Themen für Sie von besonderem Interesse sind. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören! 

Jung und alt bleiben verbunden – Die Stickerei symbolisiert die Wichtigkeit des Familienzusammenhalts.

06.07.2020 - Gesundheit

Hmm…was wird denn da erzählt?

Von Alvaro Miguel Meruvia (Bolivien)

Die Corona-Krise ist für Menschen nicht nur belastend, sie fördert auch viel Kreativität und neue Geschäftsideen; insbesondere, wenn es um den eigenen Schutz geht. Von Álvaro Meruv...

Mehr

02.07.2020 - Menschenrechte und Demokratie

Corona-Hilfe für Armenviertel in Kolumbien

Von Andreas Hetzer (Kolumbien)

In Kolumbien trägt unsere Comundo-Fachperson Andreas Hetzer dazu bei, die prekären Lebensrealitäten der Afrobevölkerung sichtbar zu machen. Angesichts der Corona-Krise sind die unm...

Mehr

22.06.2020 - Bildung

«Auf den lokalen Kontext kommts an»

Von Christa Arnet-Engetschwiler (Sambia)

In Afrika versuchen internationale Organisationen und lokale Unternehmen digitale Bildung aufs Land zu bringen. Geraldine de Bastion und Melanie Stilz, zwei Netzwerkerinnen in der ...

Mehr

18.06.2020 - Bildung

Wo Tablets auf Rundhütten treffen

Von Isabelle Hürst (Sambia)

Impact Network rüstet in Sambia Schulen mit Tablets und digitalen Lernprogrammen aus. Isabelle Hürst unterstützt die Comundo-Partnerorganisation bei der lernzielorientierten Anwend...

Mehr

16.06.2020 - Bildung

Computer in Schulen für eine bessere Zukunft

Von Sacha Chillier (Sambia)

In Sambia sind Gemeinschaftsschulen für Kinder in benachteiligten Regionen oft der einzige Zugang zu Bildung. Die Computertechnologie ist ein Lösungsansatz für gleichberechtig...

Mehr

02.06.2020 - Ernährung und Einkommen

Städtische Gemüseplantagen sichern das Überleben

Von Jérôme Gyger (Bolivien)

Wie soll man in einer Grossstadt wie El Alto während der Corona-Krise über die Runden kommen? Comundo-Fachperson Jérôme Gyger schildert die Situation vor Ort angesichts informeller...

Mehr

23.05.2020 - Ernährung und Einkommen

Warten auf die Touristen in den Anden Perus

Von Marc Fessler (Peru)

Das Tourismusprojekt der Inkas Vivientes in den peruanischen Anden entwickelte sich lange Zeit ausgezeichnet. Doch jetzt bleiben die Touristen wegen der Corona-Krise weg. Comundo-F...

Mehr

13.05.2020 - Gesundheit

Und wer kümmert sich um die Polizei?

Von Bitia Vargas (Bolivien)

Viele leiden aktuell unter den weltweiten Quarantäne-Massnahmen. Doch es gibt Menschen, die zu ihrem Eigenschutz zuhause bleiben möchten, dies aber nicht dürfen...

Mehr

Ein Mädchen, dass an einem Markt in der Nähe von Quillacolo (ausserhalb Cochabamba) trotz Quarantäne versucht ihren Lebensunterhalt zu verdienen. | © Lizeth Salazar Bustos/AVE-Audiovisuales Educativos

27.04.2020 - Gesundheit

Wie Kinder trotz Stress der Krise trotzen

Von Harold Albornoz (Bolivien)

Überforderung, fehlende Betreuung und steigende Gewalt dominieren Städte wie Cochabamba in Bolivien in Zeiten der Coronakrise. Dabei geht vergessen: Kinder sind nicht nur Opfer, so...

Mehr

16.04.2020 - Menschenrechte und Demokratie

Coronakrise: Eine Chance für mehr Gerechtigkeit?

Von Nicole Maron (Peru)

In Peru werden die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus für viele Menschen zunehmend existenzbedrohend. Comundo-Fachperson Nicole Maron reflektiert, inwiefern die Krise auch C...

Mehr