RomeroHaus Logo

RomeroHaus Luzern

Bildungszentrum und Veranstaltungsort
RomeroHaus Luzern

Newsletter bestellen via E-Mail

Diotima-Themenschwerpunkt

Im Rahmen der Tagung «Eine andere Politik – im Gespräch mit den Diotima-Denkerinnen» vom 1. Februar 2015 referierte die Sprachphilosophin Chiara Zamboni zum Thema «Improvisationen. In der gemeinsamen Sprache Verborgenes finden»

Archiv Veranstaltungen

Tag der offenen Tür Röbi Koller
Hier finden Sie Infos über Veranstaltungen in der Vergangenheit.

Anfahrt / Verkehrsverbindungen

vbl-Buslinien:
Linien 6 und 8 ab Luzern Bahnhof
Richtung Würzenbach bis Haltestelle
Brüelstrasse.
Linie 24 ab Meggen bis Haltestelle Brüel.

Bahn:
S-Bahn und Voralpenexpress ab
Luzern Bahnhof und Küssnacht a.R.
bis Haltestelle Luzern Verkehrshaus.

Schiff SGV:
Station Verkehrshaus-Lido

Hinweis:
Bitte benutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel, da keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Vielen Dank.

RomeroHaus-Protokolle

Die RomeroHaus-Protokolle dokumentieren die wichtigsten Veranstaltungen, die in den letzten 25 Jahren im RomeroHaus stattgefunden haben. Sie enthalten Referate und Gespräche, die auch nach Jahren noch aktuell sind. Mehr

Befreundete Organisationen

Seminarräume gesucht?

Wir vermieten Seminarräume mit moderner Infrastruktur an hervorragender Lage in der Stadt Luzern.

Veranstaltungen




Seiten
Wann:
02.03.2015 - 23.03.2015
jeweils montags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Wo:
RomeroHaus Luzern

Schweigemeditation im RomeroHaus

Mehr lesen
Zweimal zwanzig Minuten still sitzen, dazwischen einfache Tanzschritte gehen, ein Lied singen, mit einem Tee abschliessen und austauschen.
Bemerkungen:
Die Schweigemeditation findet jeden Montag statt, ausser während der Schulferien. Weitere Daten im Januar: 09., 16., 23. und 30. März 2015
Weiterführende Informationen
 
Wann:
Mo 09.03.2015
14:00 - 17:30
Wer:
Regina Ammicht Quinn, Thomas Staubli
Wo:
RomeroHaus Luzern

Katholische Dialoge: Herbert-Haag-Preisverleihung

Körper - Religion - Sexualität

Mehr lesen
Der 33. Katholische Dialog zum Thema "Körper - Religion - Sexualität" findet im Rahmen der Herbert-Haag-Preisverleihung statt. Regina Ammicht Quinn ist Trägerin des Herbert-Haag-Preises 2015. Sie lehrt als theologische Ethikerin an der Universität Tübingen und ist Mitherausgeberin der Zeitschrift CONCILIUM. Ebenfalls wirken am 33. Katholischen Dialog als Referent Thomas Staubli, Dozent für Altes Testament an der Universität Freiburg/CH und Mitbegründer des dortigen Bibel + Orient Museums, und Erwin Koller als Moderator, Theologe und Journalist, mit.
Kosten
Fr. 15.-- (Unkostenbeitrag); Abendessen Fr. 15.-- (Anmeldung bis 04.03.2015 an bildung@romerohaus.ch)
Anmeldeschluss
Mi 04.03.2015
Weiterführende Informationen
 
Wann:
Sa 21.03.2015
9.30 Uhr - 17 Uhr
Wer:
mit Almudena Abascal Sánchez de Molina, François Meienberg, Barbara Klitzke Rozas, Elisabeth Schiess, Noémi Uehlinger, Ulrike Minkner und dem Guatemala-Netz Zürich
Wo:
RomeroHaus Luzern

RomeroTag 2015

Saatgut – gut für alle? - Semillas - ¿buenas para todos/as?

Mehr lesen
Der diesjährige RomeroTag widmet sich mit Impulsreferaten und Workshops dem brisanten Thema Saatgut und greift Fragen auf, wie: "Wem gehört das Saatgut? - Das grosse Geschäft mit der Grundlage unserer Ernährung." Die Vielfalt des Saatguts wurde über Jahrhunderte hinweg von Bäuerinnen und Bauern geschaffen und ist die Grundlage für die Züchtung neuer Nutzpflanzen. Diese Vielfalt ist in Gefahr. Durch geistige Eigentumsrechte wie Patente und Sortenschutztitel werden der Zugang zu den genetischen Ressourcen und deren freie Nutzung für Züchterinnen und Bauern erschwert oder gar verhindert. Dies gefährdet die Ernährungssicherheit und treibt die Konzentration des Saatgutmarktes weiter voran. Bitte beachten Sie, dass für diesen Anlass eine Anmeldung erforderlich ist und die Anmeldung verbindlich ist. Eine Abmeldung muss bis drei Tage vor der Tagung eingegangen sein, andernfalls werden die Tagungskosten in Rechnung gestellt.
Kosten
Fr. 60.- | 30.- (Studierende) | 90.- (Solidaritätspreis)
Bemerkungen:
Zum Abschluss des Tages findet traditionell das "Olla Común - geteiltes Essen" statt, das von der Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien (ask) organisiert wird. Wenn Sie an der Olla Común teilnehmen möchten, können Sie sich auf dem nachfolgenden Veranstaltungshinweis "Olla Común" mittels E-Mail anmelden.(Anmeldung erforderlich)
Anmeldeschluss
Mo 16.03.2015
Weiterführende Informationen
 
Online Anmelden
 
Wann:
Sa 21.03.2015 ab 17 Uhr
Wer:
Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien ask
Wo:
RomeroHaus Luzern

Olla Común - Geteiltes Essen

RomeroTag 2015

Mehr lesen
Anschliessend an den RomeroTag lädt die Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien ask zur Olla Común. Gemäss der südamerikanischen Tradition geniessen wir gemeinsam eine kräftige Suppe und einen Moment der Begegnung und des Austausches. Auch für Personen, die nicht am RomeroTag teilnehmen.
Kosten
Eintritt frei | Unkostenbeitrag
Bemerkungen:
Für die Teilnahme am Olla Común ist eine Anmeldung erforderlich.
Anmeldeschluss
Mo 09.03.2015
Wann:
So 22.03.2015 11.00 Uhr
Wer:
Francois Meienberg
Wo:
stattkino Luzern

Die Saatgut-Retter

Film-Matinée

Mehr lesen
Im Rahmen der Zentralschweizer RomeroTage, die in diesem Jahr unter dem Motto "Saatgut" stehen, zeigt Ihnen die EvB in Zusammenarbeit mit dem stattkino Luzern den Film von Anja Glücklich. In ganz Europa füllen dieselben Obst- und Gemüsesorten die Regale der Supermärkte. Grund für diesen Verlust an Biodiversität ist die europäische Patent-Praxis im Bereich Saatgut, die unter anderem das Einheitssaatgut der Konzerne privilegiert, das wiederum auf deren Agrarchemie angewiesen ist. Allmählich entdecken WissenschaftlerInnen jedoch, dass unser Ernährungssystem Klimawandel, Artensterben, Wasserknappheit und Umweltvergiftung begünstigen. Und sie erkennen, dass für einmal Innovation nicht im Entwickeln von Neuem, sondern im Erhalten von Bewährtem liegt.
Kosten
Eintritt frei | Kollekte
Bemerkungen:
Im Anschluss an den Film findet ein Gespräch mit Francois Meienberg, EvB, Experte für Landwirtschaft, Biodiversität und Patente, statt. DIE SAATGUT-RETTER. Ein Film von Anja Glücklich. 52 Minuten.
Weiterführende Informationen
 
Wann:
Di 24.03.2015 19.30 Uhr
Wer:
mit Francisco Gmür, Basel, und Team
Wo:
Kirche St. Karl, Luzern

Politisches Nachtgebet

Subversion oder Superversion?

Mehr lesen
Als ChristInnen sind wir aufgerufen, Sand im Weltengetriebe zu sein und subversiv auf Veränderungen von Unrechtsverhältnissen hinzuwirken. Gleichzeitig stellt uns der Bruder aus Galiläa eine „Superversion“ von Leben vor Augen, hinter deren Konsequenz wir immer nur nachhinken können. Subversion, Superversion – das politische Abendgebet nähert sich diesen Dingen an.
Kosten
Eintritt frei | Kollekte
Wann:
Sa 28.03.2015
7.15 Uhr - 12.15 Uhr
Wo:
RomeroHaus Luzern

Ein Morgen in Achtsamkeit

Meditation

Mehr lesen
Das Angebot richtet sich an Erwachsene, die sich eine Auszeit vom Alltag nehmen wollen und bereit sind, einen Vormittag im Schweigen zu verbringen. Wenn äussere Reize wegfallen, öffnen sich neue Räume. Mit wechselnden Praktiken wird eine liebevolle Achtsamkeit geübt: Mehrere Etappen zu 20 Minuten stilles Sitzen (Zen), Bewegungsmeditation Shibashi - Qi Gong, Leibarbeit und kurzer gezielter Austausch in der Gruppe. Auch das Frühstück gehört dazu. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Detailprogramm erhältlich.
Kosten
pro Morgen inkl. Frühstück Fr. 25.- bis Fr. 40.- (Selbsteinschätzung)
Bemerkungen:
Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bis 26. März 2015 erforderlich.
Anmeldeschluss
Do 26.03.2015
Weiterführende Informationen
 
Online Anmelden
 
Wann:
Sa 11.04.2015
14 Uhr - 17 Uhr
Wo:
RomeroHaus Luzern

bewegt bewegen - Meditatives Kreistanzen

Oster-Freude

Mehr lesen
Staunend tanzen wir unsere Freude am Frühlingserwachen und am göttlichen Geschenk der Auferstehung zu neuem Leben. Wir lassen uns aufrichten und Kraft schenken, begeistert für österliche Aufbrüche einzustehen.
Kosten
Tanz-Nachmittag Fr. 40.- | Fr. 30.- reduziert
Bemerkungen:
Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung bis 9. April 2015 erforderlich an: veranstaltungen@romerohaus.ch oder 058 854 11 73
Anmeldeschluss
Do 09.04.2015
Weiterführende Informationen
 
Online Anmelden
 
Wann:
Mo 20.04.2015
19.30 h - 22 h
Wer:
Andreas Zumach, Journalist/Publizist, Genf
Wo:
RomeroHaus Luzern

Globales Chaos - machtlose UNO

Ist die Weltorganisation überflüssig geworden? - Vortrag und Buchvernissage

Mehr lesen
Vorankündigung: Weitere Angaben folgen.
Kosten
Fr. 18.- | Fr. 15.- (Studierende/wenig Verdienende)
Wann:
Sa 25.04.2015
15.45 - 22.30
Wer:
Anja Straumann, Jules Rampini-Stadelmann, Samuel Arnold
Wo:
Treffpunkt: Innenhof des Missionshauses Bethlehem Immensee

Weg der Menschenrechte - von Immensee zum RomeroHaus Luzern

Recht ohne Grenzen

Mehr lesen
Rohstoffe, ohne die wir wohl kaum mehr leben könnten, werden zu grossen Teilen den Ländern des Südens entnommen. Oft sind es multinationale Konzerne, die grossflächig Metalle wie zum Beispiel Kupfer oder Eisenerze für Maschinen und Elektronik - oder Mineralien wie Kalk für die Zementproduktion abbauen. Auch das Saatgut als Basis grundlegender Lebensmittel der globalen Bevölkerung wird von wenigen, dafür weltweit tätigen Unternehmen hergestellt. Welche Verantwortung tragen sie bei diesen Aktivitäten?
Kosten
für die Verpflegung: Fr. 30.-/Fr. 25.- (Studierende/wenig Verdienende)
Bemerkungen:
Auf dem Weg von Immensee ins RomeroHaus Luzern stellen Anja Straumann (Fastenopfer) und Jules Rampini-Stadelmann (bergbau menschen rechte) an fünf Stationen Fallbeispiele und Lösungsmöglichkeiten vor. Die Inputs werden von Samuel Arnold (Maturand am Gymnasium Immensee) musikalisch untermalt. Der Marsch beginnt um 15.45 im Innenhof des Missionshauses Bethlehem Immensee mit einem Imbiss und klingt im RomeroHaus mit einer Suppe aus.
Anmeldeschluss
Mo 20.04.2015
Weiterführende Informationen
 
Online Anmelden
 
Seiten