Forum für offene Katholizität

Seit sieben Jahren führt das RomeroHaus Luzern in Zusammenarbeit mit dem Verein tagsatzung.ch regelmässig die Dialoge des Forums für offene Katholizität (vormals „Katholische Dialoge“) durch. Die Dialog-Werkstatt steht allen Menschen offen, denen die gesellschaftskritische, „subversive“ und utopische Dimension von Religion und Kirche wichtig sind und die sich dagegen wehren, diese fundamentalistischen und in sich gekehrten Kreisen zu überlassen. Besonders angesprochen sind Vermittlerinnen und Vermittler der befreienden christlichen Botschaft in Seelsorge und Religionsunterricht, in theologischer Forschung und Lehre, in spiritueller Begleitung und religiöser Weiterbildung, in Leitungsverantwortung und Öffentlichkeitsarbeit.

Plädoyers für eine offene Katholizität 2009-2016

Dialoge Nr. 48-53: 2017/18

Thematik

Daten:
  • Montag, 30. Oktober 2017
  • Sonntag, 19. November 2017
  • Montag, 29. Januar 2017
  • Montag, 12. oder 19. März 2017
  • Montag, 30. April 2017
  • Montag, 28. Mai 2017

Dialoge Nr. 42-47: 2016/17

Daten, Themen, Mitwirkende
Die Dialoge Nr. 42-47: 2016/17 befassen sich mit «Säkularismus als Herausforderung » und versuchen, das zum Teil ablehnende und spannungsvolle Verhältnis von Kirche und Theologie zu Aufklärung und Moderne zu beleuchten. Zwischen dem 24. Oktober 2016 und dem 29. Mai 2017 finden sechs Dialoge statt, jeweils am Montagnachmittag von 14.00 bis 17.30 Uhr.
 

Für alle Informationen zum Forum für offene Katholizität und den Dialogen siehe die separate Website: http://fokdialoge.org

RomeroHaus

Kontakt

Josef Estermann

Grundlagen & Forschung
T +41 58 854 11 70
josef.estermann@comundo.org

Esther Suter

Sachbearbeiterin Bildung & Sensibilisierung
T +41 58 854 11 73
veranstaltungen-romerohaus@comundo.org