Hauptprogramm

Donnerstag, 3. Dezember

Bild aus dem Film Willkommen auf Deutsch FilmTage 2015
09.30 Uhr
Willkommen auf Deutsch (Schulvorführung)
Tickets für Einzelpersonen an der Kinokasse erhältlich

Deutschland 2014 | 90 min | D mit OV; d
Regie: Carsten Rau und Hauke Wendler

11.10 Uhr Gespräch mit Eliane Amstad, Asylnetz Luzern, Nicola Neider Ammann, Bereichsleiterin Migration/Integration der katholischen Kirche der Stadt Luzern | Moderation: Renate Metzger-Breitenfellner, Journalistin

COMUNDO
14 Uhr
Difret – Das Mädchen Hirut (Schulvorführung)
Tickets für Einzelpersonen an der Kinokasse erhältlich

Äthiopien 2014 | 99 min | OV; d
Regie: Zeresenay Berhane Mehari

15.45 Uhr Gespräch mit Belaynesh Bekele Abiyo, Mitarbeiterin bei Oekumene Mission Entwicklung (OeME) und interkulturelle Vermittlerin der evangelisch-reformierten Kirchen des Kantons Schaffhausen | Moderation: Monika Bobbert, Professorin für Theologische Ethik/Sozialethik, Universität Luzern


ab 18 Uhr
Eröffnung | Apéro offeriert von der bosnisch-muslimischen Frauengruppe
Merdžan aus Bosnien und Herzegovina

19 Uhr
Grusswort von Tamara Wiher Fernández, Human Rights Officer, Sektion Menschenrechtspolitik, Abteilung Menschliche Sicherheit

Bild Dirty Gold war
19 Uhr
Dirty Gold War

Schweiz 2015 | 84 min | OV; d
Regie: Daniel Schweizer

20.50 Uhr Podiumsdiskussion mit Daniel Schweizer, Regisseur, Christoph Wiedmer, Geschäftsleiter Gesellschaft für bedrohte Völker GfbV, Anne-Marie Holenstein, Mitglied des Initiativkomitees der Konzernverantwortungs- initiative (KOVI) | Moderation: Daniel Puntas Bernet, Chefredaktor «Reportagen»

Freitag, 4. Dezember

COMUNDO
9.30 Uhr
The Land Between (Schulvorführung)
Tickets für Einzelpersonen an der Kinokasse erhältlich

Australien 2014 | 79 min | OV; d
Regie: David Fedele

10.55 Uhr Gespräch mit Amanda Ioset, Geschäftsführerin Solidarité sans frontières und einer/m Vertreter/in der Autonomen Schule Luzern | Moderation: Jan Jirát, Inlandredaktor Wochenzeitung WoZ

COMUNDO
14 Uhr
Der junge Siyar (Schulvorführung)
Tickets für Einzelpersonen an der Kinokasse erhältlich

Irak, Norwegen, Deutschland 2013 | 100 min |    OV; d
Regie: Hisham Zaman

15.50 Uhr Gespräch mit Simone Eggler, Projektleiterin TERRE DES FEMMES | Moderation: Bruno Fluder, Bereich Bildung und Grundlagen, COMUNDO

Bild Sound of Torture FilmTage 2015
18 Uhr
Sound of Torture

Israel 2013 | 60 min | OV; d
Regie: Keren Shayo

19.10 Uhr Gespräch mit Pfarrer Mussie Zerai, Präsident der Agenzia Habeshia per la Cooperazione allo Sviluppo | Moderation: Sibylle Stamm, Politologin

Bild Born this way FilmTage 2015
20.30 Uhr
Born this Way

USA 2013 | 82 min | F; e, d
Regie: Shaun Kadlec, Deb Tullmann

22 Uhr Gespräch mit Sven Gretler, Rechtsanwalt, «Focus Refugees», queeramnesty | Moderation: Stella Jegher, Leiterin Kommunikation, Amnesty International Schweiz

Samstag, 5. Dezember

Bild Algun dia es manana FilmTage 2015
11 Uhr
Algún día es mañana

Kolumbien, Schweiz 2014 | 71 min | OV; d
Regie: Ricardo Torres

12.20 Uhr Gespräch mit Ricardo Torres, Regisseur | Moderation: Barbara Müller, Ausbildungsverantwortliche, Peace Watch Switzerland

Bild Letters from Al -Yarmouk FilmTage 2015
16 Uhr
Deutschschweizer Première: Letters from Al-Yarmouk

Palästina  2014 | 58min | OV; d
Regie: Rashid Masharawi

17.10 Uhr Gespräch mit Niraz Saied, Fotograf, Al-Yarmouk, Syrien | Moderation: Andreas Zumach, Nahost-Experte und UNO-Berichterstatter für diverse Medien

Bild aus Noun FilmTage 2015
18.30 Uhr
Noun

Irak 2015 | 25 min | OV; d
Regie: Aida Schläpfer Al Hassani

19 Uhr Gespräch mit Aida Schläpfer Al Hassani, Regisseurin | Moderation: Andreas Zumach, Nahost-Experte und UNO-Berichterstatter für diverse Medien

Bild aus Lo stesso mare FilmTage 2015
20 Uhr
Lo stesso mare

Italien, Schweiz 2015 | 90 min | OV; d
Regie: Stefano Ferrari, Christine Fornera, Gerardo Wuthier

21.40 Uhr Gespräch mit Stefano Ferrari, Regisseur, Andrea Isenegger, Médecins Sans Frontières und Seraina Nufer, Schweizerische Flüchtlingshilfe | Moderation: Andreas Zumach, Nahost-Experte und UNO-Berichterstatter für diverse Medien

Sonntag, 6. Dezember

Bild aus Toto and his sisters
11 Uhr
Toto and his Sisters

Rumänien 2014 | 93 min | OV; d
Regie: Alexander Nanau

12.45 Uhr Gespräch mit Florin Botonogu, Policy Center for Roma and Minorities, Bukarest, Christoph Wiedmer, Gesellschaft für bedrohte Völker | Moderation: Renate Metzger-Breitenfellner, Journalistin

Bild The Wanted 18 FilmTage 2015
15.30 Uhr
Deutschschweizer Première: The Wanted 18

Canada 2014 | 75 min | Arab/E; e
Regie: Amer Shomali, Paul Cowan


17 Uhr
Schlussbotschaft von Josef Estermann, Bereichsleiter Bildung & Grundlagen, COMUNDO

COMUNDO
Im Anschluss
Schweizer Kino-Première: Willkommen auf Deutsch

Deutschland 2014 | 90 min | D mit OV; d
Regie: Carsten Rau und Hauke Wendler

18.55 Uhr Gespräch mit Barbara Beck, Gemeinderätin Menzingen, Vorsteherin Abteilung Sicherheit und Volkswirtschaft, David Roth, Präsident SP Kanton Luzern, Ruth-Gaby Vermot-Mangold, Präsidentin Schweizerische Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht SBAA (sie vertritt Fabienne Bratoljic, Fachstelle Zivilgesellschaft in Asyl-Bundeszentren ZiAB) | Moderation: Renate Metzger-Breitenfellner, Journalistin

Donnerstag, 10. Dezember

Bild Spartacus&Cassandra FilmTage 2015
Die Filmvorführung musste leider abgesagt werden.
09.30 Uhr
Deutschschweizer Première: Spartacus & Cassandra (Schulvorführung)
Tickets für Einzelpersonen an der Kinokasse erhältlich

Frankreich 2014 | 81 min | OV; d
Regie: Ioanis Nuguet

Freitag, 11. Dezember

COMUNDO
9 Uhr (im Bourbaki Kinosaal 1)
Willkommen auf Deutsch (Schulvorführung)

Deutschland 2014 | 90 min | D mit OV; d
Regie: Carsten Rau und Hauke Wendler

10.30 Uhr Gespräch mit Nicola Neider Ammann, Bereichsleiterin Migration/Integration der katholischen Kirche der Stadt Luzern

Veranstaltungsort

stattkino
bourbaki panorama
Löwenplatz 11
6004 Luzern
Reservationen: Tel. 041 410 30 60
www.stattkino.ch

Tickets und Reservationen

Infos finden Sie hier