Wenn sich die Menschen im Amazonas zusammentun

Vom 28. April bis 1. Mai 2017 findet in Peru das 8. Sozialforum der Amazonasländer statt. COMUNDO-Fachperson Flurina Doppler half bei den Vorbereitungen mit. Im WENDEKREIS erzählt sie von den Hoffnungen und Forderungen der Beteiligten.

Der Lebensraum Amazonas ist bedroht. Umweltzerstörung, Menschenrechtsverletzungen, Militarisierung und Gewalt machen den Menschen vor Ort das Leben schwer. Nun organisieren sie sich im sogenannten Amazonas-Sozialforum, damit ihre Stimmen gehört werden.