Kaufmann/COMUNDO

Unser Engagement

COMUNDO engagiert sich für eine gerechtere Welt – mit über 100 Fachpersonen in elf Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika sowie mit Sensibilisierungsarbeit in der Schweiz.

> weltweit
> in der Schweiz

 

Kaufmann/COMUNDO

Werden Sie aktiv!

Mit einem Einsatz in einem Projektland von COMUNDO leisten Sie einen Beitrag zur weltweiten sozialen Gerechtigkeit – längerfristig oder als Praktikum.

> mehrjährige Projekte
> Praktika

 

Kaufmann/COMUNDO

Ihre Spende hilft!

Mit Ihrer Spende können Sie die Arbeit von COMUNDO und ihren Partnern unterstützen – allgemein, für ein bestimmtes Land oder für ein bestimmtes Projekt.

> Ja, ich will spenden
> mehr Infos

 

Kampagnenbild Fumetto

Aktuell: Fumetto 2017

COMUNDO ist der offizielle Wettbewerbspartner des Comix-Festivals Fumetto. Einsendungen zum Thema WELTEN sind bis am 2. Januar 2017 möglich.

> mehr Infos
> Teilnahmebedingungen

 

Publikationen

Die Zeitschrift von COMUNDO

Die Zeitschrift von COMUNDO erscheint auf Deutsch, Französisch und Italienisch. Sie stellt brennende Themen unserer Zeit in einen globalen Zusammenhang.

> aktuelle Ausgabe
> mehr Infos

 

RomeroHaus

RomeroHaus

Das Bildungszentrum von COMUNDO in Luzern bietet ein abwechslungsreiches Programm an Kursen, Seminaren und Veranstaltungen und vermietet Seminarräume und Hotelzimmer.

> RomeroHaus
> Veranstaltungskalender

Anne Stickel und Warner Benitez während der Entstehung des Murals im RomeroHaus

Farbige Volkskunst im RomeroHaus

Anne Stickel und Warner Benítez haben vor kurzem ihren Einsatz als COMUNDO-Fachpersonen in Ecuador beendet. Gemeinsam mit Jugendlichen, Ausgegrenzten und Freiwilligen gestalteten sie in den kargen städtischen Aussenvierteln Quito's Wandbilder, so genannte Murales Comunitarios. Vom 14. bis 17. September 2016 entstand auch im RomeroHaus in Luzern ein Mural, mit Unterstützung zahlreicher Interessierter und Schulklassen.

Schauen Sie im Kurzfilm, wie das Mural entstand

Röbi Koller Regina Jesse 1

Röbi Koller zu Besuch in Sambia

Die Lebenserwartung in Sambia liegt wegen Aids nur noch bei 50 Jahren. Die traditionellen Grossfamilien sind durch die Aids-Katastrophe zusammengebrochen; viele Familien haben die mittlere Generation verloren. Regina Jesse unterstützt das Pflegepersonal des Ranchhod Hospiz und bildet freiwillige Helfer/innen in Palliativer Pflege aus. COMUNDO-Botschafter Röbi Koller hat Regina Jesse vor Ort besucht und interviewt.

Jetzt Kurzfilme aus Sambia anschauen